Streitende sollten wissen, dass nie einer ganz recht hat und der andere ganz unrecht.
(Kurt Tucholsky)

Konfliktmanagement

Erstberatung kostenlos

Was ist ein Konflikt?

lat.: confligere: zusammenstoßen, kämpfen

Konflikte sind Auseinandersetzungen verbaler und nonverbaler Art zwischen einzelnen Personen, Gruppen oder größeren sozialen Einheiten.

Wo immer Menschen zusammenleben, gibt es Konflikte.

Konflikte schränken die Wahrnehmung, das Denken, das Fühlen, die Kommunikation und die Leistungs-und Arbeitsbereitschaft ein.

Die Fähigkeit, Konflikte zu lösen, schafft mehr Lebensqualität und hilft, Kosten zu sparen.

Neben der Wirtschaftsmediation biete ich im Rahmen des Konfliktmanagements eine professionelle Analyse von Konfliktursachen. Hier stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, um eine gemeinsame Lösung zu finden. Durch Konfliktcoaching von Einzelnen oder Gruppen von Führungskräften und Menschen in Steuerungsfunktionen leiste ich konkrete Hilfestellung, die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten zu erweitern und situationsgerecht zu nutzen. Gerne übernehme ich für eventuelle konfliktbehaftete Themen bei Besprechungen oder Teammeetings die Moderation.

Zum Konfliktmanagement gehört auch die Beratung zum Thema Mobbing

Mobbing ist eine schwerwiegende Beziehungskrise zwischen Personen, bei der der Betroffene unterlegen ist und systematisch über einen längeren Zeitraum angegriffen wird.

Ziel ist es, das Opfer zu demütigen oder aus dem Betrieb oder der Gruppe auszuschließen. (Definition nach Leymann)

Nur wenn diese Kriterien zutreffen, dann handelt es sich um Mobbing.

Mobbing gehört leider in vielen Betrieben zum Büroalltag. Mobbing ist nicht nur ein Problem für die Betroffenen. Für die Wirtschaft entstehen Milliardenschäden durch schlechte Behandlung der Kollegen. Für jedes Mobbingopfer ist der Psychoterror am Arbeitsplatz eine enorme Belastung. Aber auch der Arbeitgeber ist durch Krankschreibung der Betroffenen, oft über mehrere Wochen, finanziell belastet – gerade wenn es sich um besonders qualifizierte Mitarbeiter handelt. Innere Kündigung, ein schlechtes Image und Unzufriedenheit im Umfeld der Mobber führen zu Nachlassen der Produktivität. Zusätzlich kommt es zu zivilen Gerichtsverfahren; Abfindungen und Kündigungen drohen. Laut Studie des GEK belaufen sich die wirtschaftlichen Schäden, die für die Firmen durch Mobbing entstehen, zwischen 15 und 25 Milliarden Euro. Laut dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) kostet jeder Fehltag zwischen 103 und 410 Euro. Durch Mobbing entstehen den Arbeitgebern:

  • Starke Reibungsverluste
  • Verschlechterung des Betriebsklimas
  • Fehlzeiten
  • Geringe Sorgfalt im Umgang mit Arbeitsmitteln und Qualität
  • Innere Kündigung
  • Tatsächliche Kündigung
  • Erhöhte Personalkosten

"Fair Play" am Arbeitsplatz

Ich biete Klärung bei Mobbingfällen und Mobbingprävention zur Gesundheitsförderung und zeige auf, wie durch partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz die Arbeitsbeziehung und das Betriebsklima konstruktiv gestaltet werden können.

Referenzen

Für mich persönlich war es ein Glücksfall, dass ich in einer derartigen Situation tatkräftige Unterstützung von unserer Mobbing- und Konfliktberaterin Frau Ute Ongsiek bekommen konnte. Ich bin ihr zur tiefsten Dankbarkeit verpflichtet. Es war sehr beeindruckend, wie sie sich für mich eingesetzt hat und auch gegen Widerstände gekämpft hat. mehr lesen

Mitgliedschaften: